CDU Gemeindeverband Sandhausen
16:29 Uhr | 06.12.2021 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
 

Presse
22.02.2021, 10:40 Uhr | Übersicht | Drucken
Unser Wald braucht unsere Hilfe“
Bürgermeisterkandidat Hakan Günes auf Rundgang mit Forstminister Peter Hauk MdL



"Sandhäuser Zukunftswald":

Sandhausen. „In meiner Kindheit habe ich mit Freunden oft im Sonnenweg gespielt. Grundschule aus, Mittagessen, Hausaufgaben – und dann nichts wie ab zum Wald. Der war damals so dicht, dass er für unsere Versteckspiele ideal war. Diese Zeiten sind allerdings vorbei, denn heute stehen da nicht mehr viele Bäume. Fakt ist: Unser Sandhäuser Wald befindet sich in einem schlimmen Zustand. Aufgrund des sandigen Bodens und der Trockenheit überlebt kaum ein Baum. Aber nicht nur wir haben dieses Problem: Auch landes- und bundesweit verschlechtert sich der Zustand der Wälder dramatisch“, sagt Bürgermeisterkandidat Hakan Günes, der sich auch die Themen Natur- und Umweltschutz auf die Fahnen geschrieben hat.

Dies war auch der Grund, warum der 27-jährige Jurist und Gemeinderat den baden-württembergischen Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, zu einem Vor-Ort-Termin eingeladen hatte. Bei einem Rundgang durch den Sandhäuser Wald konnte sich Hauk selbst ein Bild der Situation vor Ort machen und zeigte sich über die Feststellungen des Forstbezirksleiters Philipp Schweigler und den im Dezember gefassten Beschluss des Gemeinderats hinsichtlich eines Zehnjahresplans für den Sandhäuser Wald bestens informiert.

Ende 2019 hatte Hauk einen „Notfallplan für den Wald in Baden-Württemberg“ initiiert, ein komplexes Bündel aus fünf Aktionsfeldern mit 37 Maßnahmen. Rund 106 Mio. Euro wurden hier für die Jahre 2020 und 2021 bereitgestellt.

„Unser Wald ist als bedeutender CO2-Speicher ein Schlüssel zur Bewältigung des Klimawandels“, sagte der Forstminister, „die außergewöhnliche Trockenheit und Hitze im Jahr 2018, extreme Schäden durch erhöhten Sturm- und Schneebruch und ein wiederum heißer Sommer 2019 führten zu einem extremen Schädlingsbefall.“ 

In Stuttgart hat Hauk vor drei Wochen die Eckpunkte der „Waldstrategie 2050“ des Landes Baden-Württemberg vorgestellt. Hauk: „Wir müssen unsere Wälder klimastabil aufstellen und sowohl ökologische, ökonomische als auch soziale Aspekte berücksichtigen.“

Bürgermeisterkandidat Hakan Günes stimmte Hauk uneingeschränkt zu: „Es ist unsere Pflicht, unserem Wald bestmöglich zu helfen. Dass wir unsere Wälder zur Bewältigung des Klimawandels brauchen, dürfte jedem klar sein. Hierzu gehören die gezielte und konsequente Aufforstung sowie die Förderung der Biodiversität. Auf kommunaler Ebene sollten wir diesbezüglich auch interkommunal eng zusammenarbeiten. Mir liegt es am Herzen, für dieses wichtige Thema bereits im jungen Alter zu sensibilisieren und die ganze Bevölkerung mitzunehmen. Mein Arbeitstitel lautet: `Sandhäuser Zukunftswald´– damit unser Wald eine Zukunft hat.“ (Text: Matthias Busse)



..
Impressionen
CDU Landesverband
Baden Württemberg
CDU/CSU Fraktion
 
   
0.21 sec. | 62129 Visits